Sturmlauf in Gelsenkirchen-Ueckendorf

06.12.2015

Der Run begann pünktlich um 12:00 Uhr.

Nach dem ökumenischen Gottesdienst eröffnete Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski , gemeinsam mit den Vorsitzenden der Stadtteiloffensive Ueckendorf-aktiv, Marion Kleinert und Bernd Lemanski, den diesjährigen Ueckendorfer Weihnachtsmarkt zum 13. Mal.

Zahlreiche Besucher aus den verschiedensten Stadtteilen nahmen daran teil und bekundeten somit ihren Treue zu Gelsenkirchen-Ueckendorf. Insgesamt haben sich 32 Aussteller, die aus Gelsenkirchens Bürgern, Vereinen und Firmen bestanden, an diesem Event beteiligt.

Zahlreiche Veranstaltungen von Schulen und Kindertagesstätten bildeten ein umfassendes Rahmenprogramm und für das leibliche Wohl sorgten verschieden Firmen aus Ueckendorf sowie der Freiwilligen Feuerwehr Ueckendorf.

Um 15:00 Uhr kam der Nikolaus und beschenkte Kinder, die sich über einen Stutenkerl freuten.

Gegen 19:00 soll der Weihnachtsmarkt mit einem gigantischen Höhenfeuerwerk dann sein Ende finden und alle freuen sich schon auf den nächsten Weihnachtsmarkt in Gelsenkirchen-Ueckendorf

copyright für alle Fotos by W. Müller

Alles sieht so festlich aus

copyright by W. Müller                                                                                                                                                                                                    04.12.2015

MARKT UND STRAßEN STEHN VERLASSEN;

STILL ERLEUCHTET JEDES HAUS;

SINNEND GEH ICH DURCH DIE GASSEN,

ALLES SIEHT SO FESTLICH AUS.

 

So beginnt das Gedicht" Weihnachten" von Joseph von Eichendorff.

Und so fühle ich wenn ich durch die Straßen von Flöz Dickebank gehe.

-Alles sieht so festlich aus-

Hell beleuchte Fenster, Hauszugänge und Gärten sind wieder reichlich mit elektrischen Kerzen geschmückt. Ein Strahlen und Leuchten geht von diesen Häusern und Gärten aus, sodass man sich  schon beim Anblick dieser Dekorationen in die Weihnachtszeit versetzt fühlt und ein angenehmes Gefühl der Wärme und des Wohlfühlens erreicht einen.

All dieser mühselig und liebevoll hergerichteten Weihnachtsbeleuchtung gilt unsere besondere Hochachtung. Sieht man doch jetzt, welch unbekannter, talentierter Lichtkünstler in manchem Anwohner steckt.

Wir sagen DANKE, all den fleißigen Beteiligten, für diese schöne Dekoration und freuen uns jetzt schon auf das Strahlen bei der nächsten Weihnacht.


25.11.2015

Comeback für Peter Lustig?

Gemeinschaft  ist alles

Ein brach liegendes Gelände in Gelsenkirchen-Ueckendorf, ein alter ausgedienter Bauwagen.  Ausreichend für eine gute und sicherlich auch lustige Idee hieraus einen gemeinschaftlichen, geselligen Zeitvertreib zu  machen.

So gesehen an der Bochumer Straße / Flöz  Sonnenschein, direkt an der Siedlung Flöz Dickebank

Das alles erinnert an die alte TV Sendung "Löwenzahn" mit Peter Lustig. Ist auch lustig und gleichzeitig die  gute Idee eines weiterdenkenden Mitbürgers, die Gemeinschaft, der im Umkreis lebenden Anwohner, einzubeziehen.

Hier kann jeder nach Herzenslust graben, jäten, harken und pflanzen. Für die Arbeitspausen und für die Entspannung nach der Arbeit stehen Gartenstühle in einer kleinen Sitzecke am Bauwagen zur Verfügung. Ein handgeschriebenes Schild (siehe Foto) mit einer Telefonnummer und der Aufforderung sich an der anfallenden Arbeit  zu beteiligen, weist hier auf  den "Garten für Jedermann" hin

Anfangs wurde diese Aktion etwas belächelt, ist aber inzwischen ein fester Bestandteil der Bochumer Straße geworden.

 

 

Die Flagge von Gelsenkirchen  mit dem Wappen unserer Stadt


Zeche Alma, Schacht 5  und Zeche Rheinelbe

in Gelsenkirchen Ückendorf.

Für die Kumpels dieser beiden Zechen wurde um 1870 unsere Siedlung gebaut


Zeche Alma, Schacht 5  - Zur Verfügung gestellt aus der Sammlung von Volker Bruckmann
Zeche Alma, Schacht 5 - Zur Verfügung gestellt aus der Sammlung von Volker Bruckmann
Zeche Alma - Abriss des Forderturms.  Gefunden in Gelsenkirchner Geschichten, aus Ruhrkohlezeitung von 1980
Zeche Alma - Abriss des Forderturms. Gefunden in Gelsenkirchner Geschichten, aus Ruhrkohlezeitung von 1980

Wetterschacht um 1930. Gefunden auf Gelsenkirchener Geschichten
Wetterschacht um 1930. Gefunden auf Gelsenkirchener Geschichten
Zeche Rheinelbe ca 1906. Gefunden in Gelsenkirchener Geschichten
Zeche Rheinelbe ca 1906. Gefunden in Gelsenkirchener Geschichten