Mieterhaus Flöz Dickebank und Umgebung e.V.

Gegründet wurde der Verein Mieterhaus Flöz Dickebank und Umgebung  e.V. am Samstag den 24.04.1979

 


Die Gründung war notwendig, um das alte Waschhaus, das zu diesem Zeitpunkt nur eine Ruine war, wieder aufzubauen zu renovieren und als Treffpunkt für alle Siedlungbewohner zu nutzen. Das Haus erhielt dann den Namen HEINI WETTIG HAUS. So benannt, zu Ehren des Mitstreiters Heini Wettig, der dann. als erstes Mitglied dieser Gruppe, verstarb.

Seit dem Umbau dient das Heini Wettig Haus als Bürgertreff der Siedlung und ist der zentrale Treffpunkt von Mietern und mittlerweile auch Hauseigentümern.

Wir veranstalten Seniorennachmittage, Karnevalsfeiern für Jung und Alt, Weihnachtsfeiern für Kinder und vieles mehr. Alle Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Seite TermineHWH/Flöz Dickebank

Der Saal der ausreichend Platz für 60 Personen bietet, wird auch für private Feiern, wie Hochzeiten Konfirmationen, Kommunionen und Geburtstage und ähnlichem, vermietet. 
Anfragen unter 0209 14 00 35  Frau E. Wischnewski

Der kleine Saal bietet ausreichend Platz für Konferenzen und Gespräche, sowie als Aufstellungsort für Buffets bei verschiedenen Feiern.

Natürlich sind wir ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern. Unser Monatsbeitrag beträgt derzeit 1,50 € das entspricht weniger als 5 Cent pro Tag und nur 18,00€ im Jahr. Sie finden das interessant und möchten sich auch anmelden? Dann gehen Sie auf die Seite Kontakt. Ein Klick mit der Maus bringt Sie dorthin.

Die Satzung kann hier eingesehen werden.

Bei Problemen mit der Miete oder der Nebenkostenabrechnung verweisen wir auf Seite Beratung im HWH. Hier steht Ihnen der Mieterrat gern mit Ratschlägen zur Verfügung


Unser Team

Unser Vorstand besteht aus derzeit 5 Vostandsmitgliedern:

1. Vorsitzende:  Erika Wischnewski

2. Vorsitzende:  Barbara Schmidtke

     Kassiererin:  Franziska Ruttkowski

     2 Beisitzer:  Michael Rützel, Willi Müller


Ihre Meinung ist gefragt

Hier bitten wir ausdrücklich um Ihre Meinung. Was finden Sie gut und was sollte geändert werden. Bitte teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Wir respektieren jede Äußerung und versuchen zu allem Stellung zu beziehen.

Wir bitten um eine rege Beteiligung, denn nur so können Unklarheiten und Meinungsverschiedenheiten beseitigt werden.

0 Kommentare

Dringend gesucht

Solche oder ähnliche Fotos und Dokumente aus längst

vergangener Zeit sind genau das was wir suchen

mehr lesen 0 Kommentare

Die Flagge von Gelsenkirchen  mit dem Wappen unserer Stadt


Zeche Alma, Schacht 5  und Zeche Rheinelbe

in Gelsenkirchen Ückendorf.

Für die Kumpels dieser beiden Zechen wurde um 1870 unsere Siedlung gebaut


Zeche Alma, Schacht 5  - Zur Verfügung gestellt aus der Sammlung von Volker Bruckmann
Zeche Alma, Schacht 5 - Zur Verfügung gestellt aus der Sammlung von Volker Bruckmann
Zeche Alma - Abriss des Forderturms.  Gefunden in Gelsenkirchner Geschichten, aus Ruhrkohlezeitung von 1980
Zeche Alma - Abriss des Forderturms. Gefunden in Gelsenkirchner Geschichten, aus Ruhrkohlezeitung von 1980

Wetterschacht um 1930. Gefunden auf Gelsenkirchener Geschichten
Wetterschacht um 1930. Gefunden auf Gelsenkirchener Geschichten
Zeche Rheinelbe ca 1906. Gefunden in Gelsenkirchener Geschichten
Zeche Rheinelbe ca 1906. Gefunden in Gelsenkirchener Geschichten